News

Hoffnung

Надiя
(lit.: Nadija)

Nach einem weiteren tollen Frühstück, ging es für die eine Hälfte unserer Gruppe auf den Markt, der nur mittwochs und samstags offen hat und unmittelbar am Kinderheim ist. Hier können vor allem die "Neulinge" die Kultur kennenlernen und entdecken, was es alles in Ivanychi zu kaufen gibt. Natürlich kann man es sich auf dem Rückweg nicht nehmen lassen während der großen Pause im Kinderheim vorbei zu schauen, um mit den Heimkindern Zeit zu verbringen und kleine Spiele zu spielen. 
Die andere Gruppe bereitet in der Hilfsstation parallel die Workshops für den Nachmittag vor, um den Tag für die Kinder mit Fußball, Fingernagel-Design und das kreative gestalten von Baumwolltaschen - mit: natürlich… Spraydosen zu ermöglichen. Hierfür können die Kinder mit Schablonen arbeiten oder einfach Freihand die Taschen gestalten um sie am Ende mit nach Hause zu nehmen. Hier ist es wieder einmal beeindruckend, wie lieb die Kinder miteinander umgehen, sich abwechseln und aufeinander achten, dass auch jedes Kind eine Tasche verschönern kann. An den Gesichtern kann jeder unschwer erkennen, dass sich die Kinder über ihre Taschen freuen. Am Abend findet ein großer kirchenübergreifender Gottesdienst statt. Die Pastoren Kolija und Tarass haben ergreifende Predigen für uns vorbereitet. Dazu singt Petja seine Lieder und erzählt uns seine Lebensgeschichte, die durch Kinderlähmung gezeichnet ist. Es ist so inspirierend, wieviel Hoffnung Petja trotz seinen Einschränkungen im Leben uns allen weitergeben kann.

Es ist eine sehr intensive Zeit. Danke an alle, die sich wieder so stark eingebracht haben. 

Wir werden die gemeinsame Zeit nie vergessen.

Hier noch einige Bilder:













0 Kommentare
Geschrieben am 09 Apr 2016 von Administrator

Name:
E-mail: (optional)
Kommentar: